Bockpfeife, Harfe und Märchen (A)

Bockpfeife, Harfe und Märchen (A)

Klang und Wort - die Harfe und das Märchen - verweben sich zu einer innigen Erzählung. Seit 2005 arbeitet Aneta Marie Pichler mit dem Märchenerzähler Helmut Wittmann zusammen. Auf Antrag von Helmut Wittmann hat die UNESCO das Märchenerzählen in Österreich in die Liste des immateriellen Kulturerbes aufgenommen. Das beflügelte den Erfolg der Zusammenarbeit:

Gemeinsame Auftritte im In- und Ausland mit verschiedenen Erzählprogrammen, TV-Aufnahmen, Auftritte bei Festivals wie der Styriarte Graz, dem Erzählkunstfestival »Graz erzählt«, den Wiener Märchentagen, beim Tiroler Sagen- und Märchenfestival Innsbruck und viele mehr.

Aneta Marie Pichler wuchs mehrsprachig mit polnisch, litauisch, russisch, deutsch und auch englisch auf. Was lag näher, als mit Helmut Wittmann im lebendigen Dialog zweisprachig zu erzählen. Spielerisch einfach können so Volksmärchen aus Österreich und dem jeweiligen sprachgebenden Land erzählt und gehört werden. Das Verständnis einer Sprache genügt. Die Auftritte mit diesen zweisprachigen Programmen bei Festivals und Buchmessen in Wien, Moskau, Warschau, Wels, Innsbruck waren ein grosser Erfolg.

 

Date

22. Januar 2015

Tags

Harfe, Bockpfeife und Märchen

Steckbrief

Dr. Aneta Marie Pichler studierte an der Litauer Musik Akademie und an der Universität Mozarteum Salzburg. Meisterkurse ergänzten später Ihre Ausbildung. Sie unterrichtet irische, Volks- und Konzertharfe in Österreich und Deutschland.